Startseite
    AGB
    Aktivurlaub
    Armbrustschiessen
    Bauernhofurlaub
    Besichtigungen
    Buchungsformular
    Brauereibesicht.
    Bustouren
    Campingplätze
    Eisstockschiessen
    Freilichtbühnen
    Freizeitelemente
    Go-Kart-fahren
    Golf / Swin-Golf
    Hochzeitskutsche
    Hubschrauberrundf.
    Jux/Spaß-Tour
    Kanufahren
    Kegeln/Bosseln
    Landsknechtsessen
    Likörbrennereibes.
    Museen
    Paintball
    Pferdeurlaub
    Planwagenfahrten
    Radtouren
    Restaurants
    Seniorenprogramme
    Schießen
    Schlossgastronomie
    Schlossbesichtigung
    Schlösser Münsterl.
    Schlosshotel
    Stadtführung
    Tandemfahrt
    Termine
    Traktortouren
    Unterkünfte
    Wandern
    Wassermühlen
    Download Flyer

    Referenzen

 Rücktrittsversicherung
 Kontakt
 Sie hier?
 Impressum

    -> Links <-
    kuhn-touristik.com
    
dynamotouren.com
    
Fahrradverleih

Inhalte von W.Kuhn



Schlossbesichtigung

Innenbesichtigung von Burgen und Schlössern

Für Gruppenreisende organisieren wir  Führungen durch folgende Burgen und Schlösser. Siehe auch unter dem Link "Bustouren"

Ort
Burg/Schloss
Baugeschichte Besichtigungen Führungen Öffnungszeiten
Ahaus

Schloss Ahaus

1689-95 von Ambrosius von Oelde erbaute, axiale Barockanlage, die nach Beendigung des 7-jährigen Krieges von L. C. Schlaun wiederhergestellt und um eine große Freitreppe zur Parkseite hin erweitert wurde. Heute Sitz der Technischen Akademie und des Torhausmuseums Fürstensaal und Gartensaal mit Skulpturen des Bildhauers J. W. Gröninger und Torhausmuseum Durch den Fürstensaal und Gartensaal für Gruppen auf Voranmeldung Außen jederzeit. Innenbesichtigung Schloss nur auf Voranmeldung. Museumszeiten:

Di. - Fr. 10:00 - 12:00 Uhr
Sa. - So. 14:00 - 17:00 Uhr

         
Ascheberg-Davensberg

Burgturm Davensberg

Von der ehemaligen Burganlage - erstmals 1263 erwähnt - steht nur noch der schiefergedeckte Rundturm, erbaut 1530 Burgverlies und Folterkammer, Heimatmuseum Durch das Museum und das Burgverlies auf Voranmeldung Auf Voranmeldung für Gruppen
         
Ascheberg-Herbern

Schloss Westerwinkel

Erbaut Mitte des 17. Jhs. ist Schloss Westerwinkel eines der frühesten Barockwasserschlösser Westfalens. Es handelt sich um eine in sich geschlossene Vierflügelanlage. Rings um das Anwesen herrliche Parkanlagen. Museum mit Salons und Sälen in der Atmosphäre des 18.und 19. Jahrhunderts. Parkanlagen Ohne Voranmeldung zu jeder halben Stunde. Gruppen auch nach Vereinbarung Mai bis Oktober
Fr. - So. und Feiertage
14:00 bis 17:00 Uhr
         
Bad Bentheim

Burg Bentheim

Auf einem herrlichen Sandsteinrücken gelegen ist die Burg Bentheim die einzige Höhenburg des Münsterlandes, im 18. Jh. zum Schloss umgebaut Innenbesichtigung (Museum), "Herrgott von Bentheim" (Steinkreuz, 11. Jh.) Katharinenkirche 01.03. - 31.10.
Fr. u. Sa. 15:00 Uhr
So. 11:00 Uhr
und für Gruppen auf Voranmeldung
01.03. - 31.10. täglich
10:00 - 18:00 Uhr;
Nov., Jan. + Febr. Sa. So. und Feiertage ab 10:00 Uhr
bis Dämmerung
         
Billerbeck

Kolvenburg

Bestehend aus Bauteilen des 15. und 16. Jhs gilt das Herrenhaus mit seinem auffallenden Krüppelwalmdach als typischer Wohnsitz des niederen Adels Münsters Kulturzentrum des Kreises Coesfeld mit wechselnden Ausstellungen Auf Voranmeldung für Einzelreisende und Gruppen Tägl. außer Mo.
April - Oktober
10:00 - 12:30 Uhr und
13:30 - 17:30 Uhr
Nov. - März
10:00 - 12:30 Uhr und
13:30 - 16:30 Uhr
         
Borken

Burg Gemen

Die Anlage ist über Jahrhunderte gewachsen. Ältester Bauteil ist der Bergfried von 1280. Das Herrenhaus von 1411 ist barock ergänzt. Heute Jugendbildungsstätte des Bistums Münster. Außenanlagen, Schlossfreiheit mit barocker Marienkirche (1719 erbaut) Auf Voranmeldung nur für Gruppen. Außenbesichtigung jederzeit
         
Dorsten-Lembeck

Schloss Lembeck

Schon im Jahre 1177 wurden die Herren von Lembeck erwähnt. Auf den Grundmauern ihrer Burg errichtete Burghard von Westerholt das heutige Wasserschloss. Heute Museum und Hotel Museum mit Salons und Sälen in der Atmosphäre des 18. u. 19. Jahrhunderts. Parkanlagen werkt. ab 10:00 Uhr stdl.
Sa., So., Feiertage 1/2 stdl., Gruppen n. V.
Außen jederzeit, innen:
01.03. - 31.10. täglich
09:00 - 17:00 Uhr oder
auf Voranmeldung
         
Ennigerloh-Ostenfelde

Schloss Vornholz

Im 12 Jh. Sitz der Ritter von Ostenfelde, seit 300 Jahren im Besitz der Freiherren von Nagel-Doornick. Das heutige Schloss wurde 1666 erbaut. Kavallerie-Museum mit Ausrüstungsgegenständen einstiger Reiterregimenter nur auf Voranmeldung und nur für Gruppen Außenbesichtigung jederzeit. Innenbesichtigung auf Voranmeldung nur für Gruppen
         
Havixbeck

Burg Hülshoff

Das 1545 fertiggestellte Geburtshaus der Annette von Droste-Hülshoff ist unmittelbar von einer Gräfte umgeben. Besonders eindrucksvoll ist die Vorburg mit ihren zwei Wehrtürmen ("Hundeturm" von 1580, "Gärtnerturm" von 1628). Das Herrenhaus (1540 -45) zeigt typisch münsterländische Formelemente wie hohe Giebel mit Seitenstaffeln und Firstschornsteinen. Weitläufige Parkanlagen Im Schloss befindet sich ein Museum mit Erinnerungsstücken an Annette von Droste-Hülshoff. Außerdem erhalten Besucher einen Einblick in die Lebensgewohnheiten des münsterländischen Adels zur Zeit des Klassizismus und Biedermeiers. persönliche Führungen n. V. Tonbandführungen durch das Museum täglich 09:30 - 18:00 Uhr März - Dezember März - Dez.: täglich von 09:30 - 18:00 Uhr
         
Heek-Nienborg

Langes Haus

Von der ehemaligen Burg sind noch drei Burgmannshäuser, das Torhaus und Reste der gewaltigen Ringmauer erhalten. Heute Musikakademie des Landes NRW.   Nur auf Voranmeldung und nur für Gruppen. Außenbesichtigung jederzeit.  Innen nur auf Voranmeldung und nur für Gruppen
         
Isselburg

Schloss Anholt

Auf zwei Inseln entstandene Wasserburg im niederländischen Barock. Der älteste Teil der Burg, der Bergfried, stammt aus dem 12. Jh. Museum mit Porzellan- und Gemäldesammlung (Rembrandts "Diana und Aceton"), Bibliothek, Waffen- und Münzsammlung, Wandteppiche "Anholter Schweiz". Nachahmung der Landschaft am Vierwaldstätter See. Nach Voranmeldung für Gruppen 01.04. 30.09. Di. - So. von 10:00 - 17:00 Uhr
Sa. und So. von
11:00 - 17:00 Uhr
und nach Voranmeldung. Außenbesichtigung tägl.
Auch Hotel und Restaurant.
         
Lüdinghausen

Burg Vischering

Burg Vischering (Kern 13. Jh.) ist eines der besten Beispiele mittelalterlicher Wehrburgen (Ringmantelburg). Beim Wiederaufbau ging der Verteidigungscharakter durch den Einbau der Fenster verloren. Die Oberburg ragt unmittelbar aus der Stever. Auf der Vorburg befinden sich Wirtschaftsgebäude von 1584. Die Burg dient heute als Münsterlandmuseum und Kulturzentrum des Kreises Coesfeld mit der Ausstellung "Pferde und Ritter" sowie Wechselausstellungen. Nach Voranmeldung auch für Einzelreisende täglich außer montags
April - Oktober:
10:00 - 12:30 Uhr und
13:30 - 17:30 Uhr
Nov. - März:
10:00 - 12:30 Uhr und
13:30 - 16:30 Uhr
Im Kellergewölbe Restaurant
         
Münster-Nienberge

Haus Rüschhaus

Der von J. C. Schlaun zwischen 1745 und 1749 errichtete Landsitz, der seit 1826 Wohnsitz der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff war, vereinigt in sich die Elemente eines westfälischen Bauernhauses und eines barocken Herrensitzes mit symmetrischer Gestaltung der Hofseite und repräsentativer Gartenfront. Annette von Droste-Hülshoff-Museum: Wohnräume, Bilder, Handschriften, Kleinodien. 01.03 - 30.04. und 01.11 - 30.11.
Di. - So. 10:00 und 11:00 Uhr
14:00 und 15:00 Uhr
01.05. - 31.10.
Di. - So. 10, 11, 12:00 Uhr und
14:30 - 16:30 Uhr je halbstündlich
Innenbesichtigung nur im Rahmen einer kostenpflichtigen Führung, Außenbesichtigung jederzeit
         
Münster-Wolbeck

Drostenhof

Ehemaliger Burgmannshof. Das 1545 erbaute Torhaus vereinigt Elemente der Spätgotik und der Frührenaissance. Das 1557 vollendete Herrenhaus beeindruckt durch seine schönen Giebel. Innenräume mit schönen Stuckdecken. Westpreußisches Landesmuseum Nur auf Voranmeldung und nur für Gruppen täglich außer montags
10:00 - 18:00 Uhr
         
Nordkirchen

Schloss Nordkirchen

Schloss Nordkirchen wurde von Münsters Fürstbischof Friedrich Christian von Plettenberg in Auftrag gegeben, von G. L. Pictorius begonnen und nach dreißigjähriger Bauzeit von J. C. Schlaun fertiggestellt. Das barocke Wasserschloss - Westfälisches Versailles genannt - liegt auf einer von Gräften umgebenen Insel inmitten eines großen Parks, der ursprünglich nach französischem Vorbild angelegt worden war. Heute Sitz der Fachhochschule für Finanzen NRW. Historische Räume, Orangerie, Schlosskapelle, Parkanlage mit barocker Gartenarchitektur So. 14:00 - 18:00 Uhr ohne Voranmeldung, sowie täglich
09:00 - 18:00 Uhr nach Anmeldung
Außen- und Parkanlagen jederzeit.
Im Kellergewölbe Restaurant
         
Ochtrup-Welbergen

Haus Welbergen

Die Wasserburg (1560 - 70) ging aus einem erstmals 1282 genannten Gräftenhof hervor; das Herrenhaus - ein Ziegelbau mit Werksteingliederung und hohen Dreistaffelgiebeln - steht direkt im Wasser. Vorburg und Torhaus, Zugbrücke und Ringmauer; Wassermühle im Fachwerkstil. 1730 - 33 grundlegender barocker Umbau mit Anlage eines Barockgartens. Ausgedehntes Gräftensystem, Wassermühle, reichhaltiges Archiv Nur auf Voranmeldung Außenbesichtigung jederzeit. Innen nur auf Voranmeldung
         
Raesfeld

Schloss Raesfeld

Das ehemalige Residenzschloss des Reichsgrafen Alexander II. von Velen ("Westf. Wallenstein") wurde in der Zeit von 1643 - 58 gebaut. Von den ehemals vier Flügeln stehen heute noch der Westflügel mit seinem imposanten stufenförmigen Turm und der angrenzende Altbau (ehemalige mittelalterliche Burg der Ritter von Raesfeld). In der Vorburg richtete Alexander in dem sog. Sterndeuterturm ein Observatorium ein. Die hinter dem Wall und an der Gräfte liegende dörfliche Schlossfreiheit zählt zu den schönsten in Westfalen. Heute Sitz der Handwerksorganisation NRW. Außenanlagen, Park, Schlosskapelle Schlosskapelle mit Außenbesichtigung auf Voranmeldung Außenanlagen jederzeit;
Kapelle 15.04. 15.10.
Sa., So u. Feiertage
14:30 - 18:00 Uhr
         
Rheine

Kloster Bentlage

1437 wurde Kloster Bentlage von Mönchen, die das Kreuz anbeteten, gegründet. Im Rahmen der Säkularisation in 1803 machte Herzog von Looz-Corswarem das besterhaltene Konventsgebäude zur Residenz seines Fürstentums Rheine-Wolbeck. 1978 wurde das ehemalige Kloster von der Stadt gekauft und renoviert. Heute befinden sich hier das Klostermuseum, die Europäische Märchengesellschaft, das Klostercafe und Räume für kulturelle und wirtschaftliche Zwecke. 500 Jahre alte Schädelschreine, Dokumente und Kunstwerke aus Klosterzeit. Ausstellung "Die westfälische Galerie", Bibliothek der Europäischen Märchengesellschaft. Nur auf Voranmeldung Sommerzeit: täglich außer montags 10:00 - 18:00 Uhr und 22.06. - 19.08.
Di. - Do. 10:00 - 18:00 Uhr
Fr. - So. 10:00 - 19:00 Uhr
Winterzeit:
Sa. - So. 10:00 - 17:00 Uhr
Europäische Märchengesellschaft
Mo. - Do. 09:00 - 16:00 Uhr
Fr. 09:00 - 12:00 Uhr
         
Rheine

Falkenhof

Der Großteil der Gebäude des Ursprunghofes der Stadt Rheine, 838 erstmals urkundlich erwähnt, stammt aus dem 16. Jh. Eine geschwungene Freitreppe mit reich verziertem, schmiedeeisernen Gitter führt zum Portal. Kulturzentrum der Stadt Rheine. Museum der Rheiner Stadtgeschichte, Gemäldesammlung, Waffensammlung Nur auf Voranmeldung Di. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr
und 15:00 - 17:00 Uhr
So. 10:30 - 12:30 Uhr
         
Selm-Cappenberg

Schloss Cappenberg

Schon in karolingischer Zeit befand sich an dieser Stelle der Sitz der Grafen von Cappenberg. Später wurde hier ein Prämonstratenserkloster gegründet. Die heutigen Gebäude stammen aus dem 17. - 19. Jh., wobei der Mitteltrakt des schlichten Barockhauses auf das Jahr 1708 zurückreicht. Im Schloss führt der Kreis Unna mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Berlin regelmäßige Ausstellungen zu wechselnden Themen durch.   Während der Kulturveranstaltungen/Ausstellungen
         
Steinfurt-Burgsteinfurt

Wasserschloss Steinfurt

1129 erstmals erwähnte, auf künstlich aufgeschütteten Erdhügeln erbaute und seit dem 12. Jh. ständig erweiterte, ringförmige Burganlage; besonders sehenswert sind der Torturm, die Doppelkapelle (12.Jh.), der zweistöckige Erker von J. Brabender (1559) mit Frührenaissance-Ornamentik und das Brunnenhaus Unter- und Oberhof, Rittersaal und Doppelkapelle, malerischer Innenhof Nur für Gruppen und nur auf Voranmeldung Nur für Gruppen und nur auf Voranmeldung
         
Tecklenburg

Haus Marck

Unterhalb von Tecklenburg, ca. 10 km nördlich von Ladbergen, liegt die von Gräften umgebene Wasserburg Haus Marck (1512) mit Rittersaal und Bibliothek. Die schlichten einstöckigen Bauten stammen in den Grundlagen noch aus dem 14. Jh., 1754 fand ein Umbau zur heutigen Form statt. Haus Marck ist der Geburtsort Friedrich von Bodelschwinghs. dem späteren Leiter der Anstalten von Bethel. Historische Wohnräume, Rittersaal, Handschriften April - Oktober
Sa. 10:00 - 12:00 Uhr
für Gruppen ab 10 Personen auch nach Vereinbarung
Außenanlage jederzeit. Innen nur im Rahmen einer Führung
         
Velen-Ramsdorf

Burg Ramsdorf

Von der alten Burg aus dem Jahre 1425 ist nur noch der Eckturm erhalten. Die heutige Anlage wurde auf den Resten der um 1450 zerstörten bischöflichen Burg errichtet. Museum zur Stadtgeschichte Nur auf Voranmeldung Di. - Sa. 15:00 - 17:00 Uhr
So. u. Feiertage
11:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung
         
Kontakt:
Kuhn Touristik
Karl-Wagenfeld-Platz 7
59227 Ahlen
Tel.: 02382/940685 oder 84441
Fax: 02382/8086156
info@kuhn-touristik.de

Weitere Freizeitmöglichkeiten unter www.dynamotouren.de oder www.kuhn-touristik.de

Alle Angaben ohne Gewähr!